Sonntag, 18. September 2016

To-read Stapel #3

Aloha,
da ich immer unentschieden bin was ich als Nächstes lesen werde habe ich mir angewöhnt mir meinen SuB anzusehen und dann nehme ich mir 4 bis 5 Bücher, die mich ansprechen und auf die ich richtig Lust habe und mache mir einen to-read Stapel. So fällt es mir leichter mich zu entscheiden, was ich lesen soll.
Natürlich muss ich nicht alles hintereinander lesen, so kann ich, wenn ich etwas anderes lesen möchte, es dazwischen schieben oder, wenn ich eine Reihe doch weiter lesen möchte, erst mal diese lesen und dann erst das nächste Buch von To-read Stapel Lesen. Die Regel ist aber, dass ich jedes Buch von Stapel lesen muss, bevor ich mir einen neuen Stapel aussuche. Kein Buch kommt zurück auf den SuB, entweder ich lese es oder ich setzte es auf Tauschticket und es wird gar nicht mehr gelesen.


Der Schatten des Windes von Carlos Ruiz Zafon ABGEBROCHEN

P. S. Ich liebe dich von Cecilia Ahern ✔Gelesen
 
Wie ein Licht in der Nacht von Nicholas Sparks ✔Gelesen

Firelight - Brennender Kuss #1 von Sophie Jordan ✔Gelesen

→ Gleich 2 Einzelbände. Brennender Kuss und Der Schatten des Windes sind beiden SuB-Leichen und P.S. Ich liebe dich und Wie ein Licht in der Nacht kamen erst letzten Monat auf den SuB. Ein guter Ausgleich finde ich. Vor allem gespannt bin ich auf Wie ein Licht in der Nacht und der Schatten des Windes
Ich muss gestehen, ich dachte immer Der Schatten des Windes sei ein Einzelband, aber das ist ja tatsächlich eine Reihe!



Samstag, 10. September 2016

[R] Origin - Schattenfunke #4 von Jennifer L. Armetrout

  Carlsen Verlag | 448 Seiten | Band 4 von 5 | Hardcover | Dezember 2015 | Amazon →

Klappentext:

Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …

Zum Buch:

Für Origin habe ich, für meine Verhältnisse ziemlich lange gebraucht und bin auch in eine kleine Leseflaute gedriftet, aber dann habe ich es doch geschafft mich aufzuraffen und nach den ersten 200 Seiten konnte ich auch nicht mehr aufhören.

Es war wie in einer realen, wenn auch ziemlich kranken Version von Die Tribute von Panem.
Die Tribute von Panem für Alien-Hybride.
S. 111

Montag, 5. September 2016

Aktion Stempeln - August


Aloha,
jeden Monat mache ich bei Favolas Stempel Aktion mit. Ich nehme immer das vorherige Jahr, auch wenn ich (leider) im Jahr 2015 nicht so viel gelesen habe. 

Es geht darum, das man sich fragt, was habe ich gelesen? Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben?
Also, los gehts!
 

   

An die "Herren von Winterfell" #1 und "Das Erbe von Winterfell" #2 von Georg R. R. Martin kann ich mich noch gut erinnern. Ich habe sie in den Sommerferien gelesen und total gesuchtet. Außerdem habe ich die ersten Staffeln um die 10mal gesehen und das ist es schwer sich nicht zu erinnern.

In meinem letzten Stempel Post habe ich verraten, dass ich mich nicht mehr an Band 23 von "Black Dagger" erinnere, aber an Band 24 kann ich mich noch gut erinnern, vor allem an das Ende, das war nämlich der totale Knüller und so unerwartet.
 

An "Unsterblich - Tor der Nacht" #2 von Julie Kagawa erinnere ich mich nicht mehr so gut. Band 1 habe ich noch gut im Kopf, aber Band 2 nicht wirklich. Bald erscheint auch Band 3, aber nur als Taschenbuch... Was soll ich denn jetzt machen. Ich kaufe mir die Reihe dann noch als Taschenbuch, auch wenn ich die Cover schrecklich finde und die Hardcover einfach viel schöner sind. 

"City of Fallen Angels" #4 von Cassandra Clare ist mir auch nicht im Gedächtnis geblieben. Außer dem Ende. Warum merke ich mir immer nur das Ende ??? *lach*








Samstag, 3. September 2016

Monatsrückblick - gebloggtes, gelesenes und gesehenes im August 2016




              

          


"Skulduggery Pleasant - Rebellion der Restanten" #5 von Derek Landy 512 Seiten
→ Rezension 

"Das Lied von Eis und Feuer - Die Saat des goldenen Löwen" #4 von Georg R. R. Martin 672 Seiten
Die Reihe ist einfach Prima und auch Band 4 hat mir wieder sehr gefallen. Das war dann das Ende von Staffel 2. Bin gespannt, wie es weiter geht, denn die Bücher unterscheiden sich ja immer mehr und mehr von der Serie.

"Die Drachenreiter seiner Majestät - Drachenprinz" #2 von Naomi Novic 544 Seiten
 → Rezension

"Dark Love - Dich darf ich nicht lieben" #1 von Estelle Maskame 464 Seiten

"Black Dagger - Entfesseltes Herz" #26 von J. R. Ward 432 Seiten
Hach, Black Dagger mein Herz. Meine absolute Lieblingsreihe und dieser Teil gehört zu meinen Liebsten Bänden. Beth und Wrath sind mein liebstes Paar, dannach kommen Zsadist und Bella, Qhuinn und Blay und nun auch Trez und Selena. So Herzzerreißend. 

"Opal - Schattenglanz" #3 von Jennifer L. Armetrout 464 Seiten
→ Rezension

"Breeds - Kanes Verlangen" #6 von Lora Leigh 320 Seiten
Ich hatte zwischendurch richtig Lust auf ein Breeds Band und so habe ich Kanes Verlangen gelesen. Die nächsten 2 Bände habe ich auch noch auf dem SuB, die neusten muss ich mir aber noch kaufen. 

"Breeds - Kiowas Verhängnis" #7 von Lora Leigh  350 Seiten
→  Danach hatte ich immer noch Lust auf Breeds und habe auch gleich Band 7 gelesen.

Im August habe ich 8 Bücher gelesen, davon waren 0 Einzelbände und 8 Reihen, insgesamt waren es 3.758 Seiten.