Freitag, 29. Juli 2016

[R] Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie von Lauren Oliver

 Carlsen Verlag | 448 Seiten | Einzelband | Hardcover | März 2013 | Amazon →

Klappentext:

Was wäre, wenn heute dein letzter Tag wäre? Was würdest du tun? Wen würdest du küssen? Und wie weit würdest du gehen, um dein Leben zu retten? Samantha Kingston ist hübsch, beliebt, hat drei enge Freundinnen und den perfekten Freund. Der 12. Februar sollte eigentlich ein Tag werden wie jeder andere in ihrem Leben: mit ihren Freundinnen zur Schule fahren, die sechste Stunde schwänzen, zu Kents Party gehen. Stattdessen ist es ihr letzter Tag.

Zum Buch:

Ich war sehr skeptisch den Buch gegenüber, da mir Delirium gar nicht gefallen hat uns es es schließlich abbrach und um ehrlich zu sein hätte ich dieses spätestens nach 100 Seiten auch abgebrochen, wenn nicht animasould von Crazy for Books mich vorgewarnt hätte, das Samantha sich noch verändert, denn am anfang ist sie ein echter Kotzbrocken.

Montag, 25. Juli 2016

Neue Bewohner in der SuB Region gesichtet

Aloha,
eigentlich habe ich eine Challenge am laufen, wo ich so wenig wie möglich Bücher kaufe und das ist mir bisher wirklich gut gelungen und habe mir bisher nur 5 Bücher gekauft und 2 wurden mir geschenkt. Und ich habe meinen SuB der Anfang des Jahrs auf 110 war nun schon auf 60 runter gearbeitet. Aber diesen Monat ist meine Beherrschung einwenig gebröckelt...


 "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes musste ich mir kaufen, weil ich den Film unbedingt sehen wollte, und habe es bei Medimops für nur 5 € bekommen, leider hat es aber auch einige Leserillen. Ich habe es auch schon gelesen und es total geliebt! Zu dem Film habe ich  H I E R schon meine Meinung gesagt.

"Dämonentochter - Verlockende Angst" #2 von Jennifer L. Armentrout habe ich im Penny für nur 2,99 gesehen und als meine Oma sah das ich ein Buch rausgefischt hatte hat sie es mir direkt gekauft. ♥ Ich muss mir zwar erst mal Teil 1 kaufen, aber ich bin sehr gespannt wie ihre Dämonentochter Reihe ist, nachdem mir Obsidian so gefallen hat.

"Onyx - Schattenschimmer" #2 von  Jennifer L. Armentrout habe ich mir gegönnt, nachdem ich mein Zeugnis für die absolvierte Ausbildung bekommen habe. "Obsidian" hat mir sehr gefallen und ich musste einfach wissen wie es weiter geht. "Onyx" habe ich nun auch schon gelesen, ich fand ihn zwar nicht so gut wie den Vorgänger, aber ich bin dennoch gespannt auf "Opal"

Samstag, 23. Juli 2016

[R] Chroniken der Unterwelt - City of Lost Souls #5 von Cassandra Clare

 Arena Verlag | 688 Seiten | Band 5 von 6 | Hardcover | Februar 2013 | Amazon →

Klappentext:
 
Kaum ist die Dämonin Lilith besiegt, fehlt von Jace, den Clary über alles liebt, jede Spur - auch ihr finsterer Bruder Sebastian ist verschwunden. Doch Jace findet wieder einen Weg zu Clary und enthüllt sein schreckliches Schicksal: Durch Liliths Magie ist er auf immer mit Sebastian und den dunklen Mächten verbunden. Um Jace zu retten, müssen sich auch die Schattenjäger der schwarzen Magie verschreiben. Clary geht dabei den gefährlichsten Weg: Sie möchte Jace’s Seele retten. Aber kann sie Jace überhaupt noch trauen?

Zum Buch:

"Ah", meinte Magnus. "junge Nerd-Liebe. Eine wundervolle Sache, doch gleichzeitig auch Ziel für Spott - und Quelle der Erheiterung für diejenigen unter uns, die ein wenig kultivierter sind."
S. 271

Ich erinnere mich noch gut daran, wie viel Spaß ich mit den ersten 4 Bänden der Reihe hatte wie ich wenn ich eins angefangen habe es sofort an einem Tang verschlungen habe und so habe ich mich riesig gefreut auf City of Lost Souls aber leider war es nicht so spaßig wie die anderen Bücher.
Ich habe mich durch die 680 Seiten gequält und habe es nur nicht abgebrochen, weil ich Reihe eigentlich total gerne mag und ich nicht einfach bei Band 5 aufgeben möchte.
Aber es war von Anfang bis Ende ein Kampf und ich war schon erleichtert es in mein Regal zu stellen und mich nun einem anderen Buch widmen kann.

Donnerstag, 21. Juli 2016

Mein SuB kommt zu Wort #4

Aloha,
ich habe eben die wundervolle Aktion "Mein SuB kommt zu Wort" bei Annas Bücherstapel entdeckt und da mein SuB auch bei mir eine große Rolle spielt habe ich mich gleich entschieden mit zu machen. :)
Jeden 20. des Monats kommt dann ein Post, diesesmal einwenig verspätet, da ich es nicht Reckzeitig gesehen habe.
eBooks lasse ich nicht in meine Wohnung also reden ich hier immer nur über "richtige" Bücher. :)

Und es tut mir total Leid für diese schrecklichen Bilder die ich euch zu Mute. Meine Kamera funktioniert nicht so gut, ich habe noch versucht sie zu bearbeiten und zu retten, aber wirklich geholfen hat es nicht.

http://annasbuecherstapel.de/aktion-mein-sub-kommt-zu-wort-wort-4/

   
Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Ich habe dieses Jahr viel abgenommen und bin sehr stolz sagen zu können das ich nur noch 61 Bücher wiege! :D

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!


"Bis(s) zum Abendrot" #3 von Stephanie Meyer (Jaah, ich habe bisher nicht alle Twiligh Bücher gelesen. *Shame on me*)

"Die Feuerreiter seiner Majestät - Drachenprinz" #2 von Naomi Novic (Auf dem To-read Stapel)

"Skuldugerry Plesant - Sabotage im Sanktuarium" #4 von Derek Landy (Auf dem To-read Stapel)

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Mittwoch, 20. Juli 2016

To-read Stapel #1

Aloha,
da ich immer unentschieden bin was ich als nächstes lesen werde habe ich mir angewöhnt mir meinen SuB anzusehen und dann nehme ich mir 4 bis 5 Bücher die mich ansprechen und auf die ich richtig Lust habe und mache mir einen to-read Stapel. So fällt es mir leichter mich zu entscheiden, was ich lesen soll.
Natürlich muss ich nicht alles hintereinander lesen wie zum Beispiel bei Skuldugerry Pleasant werde ich wahrscheinlich dannach Band 5  und 6 lesen und dann erst meinen Stapel weiter abarbeiten.


Die Feuerreiter seiner Majestät - Drachenprinz #2 von Naomi Novic ✔Gelesen

Das Lied von Eis und Feuer - Die Saat des goldenen Löwen 4 von Georg R. R. Martin ✔Gelesen

Skuldugerry Pleasant - Sabotage im Sanktuarium #4 von Derek Landy ✔Gelesen

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie von Lauren Oliver  ✔Gelesen

Der Stapel ist recht Reihenlastig aber gespannt bin ich vor allem auf das Buch von Lauren Oliver, da mir ihre Delirium Reihe überhaupt nicht gefallen hat und ich Band 1 abgebrochen habe. Hoffentlich gefällt mir dieses besser. :) 

Montag, 18. Juli 2016

Montagsfrage

http://buch-fresserchen.blogspot.de/2016/07/montagsfrage-bist-du-in-einem-buchclub.html

Bist du in einem Buchclub ?

Leider nein. Ich wohne zwar in einer großen Stadt aber um ehrlich zu sein bin ich bisher gar nicht auf die Idee gekommen nach einem Buchclub zu suchen und tatsächlich an einem Teilzunehmen. Aber jetzt überlege ich wirklich mich mal umzusehen, vielleicht gibt es sogar einen in meiner Nähe und ich bin bisher immer daran vorbei gelaufen. Ich glaube es wäre auch eine interessante Sache, so neben dem Bloggen. :)

Und damit verkrümele ich mich zu meinen Katzen auf den Balkon und lese "City of lost Souls" von Cassandra Clare weiter. Ich habe jetzt die Hälfte schleppend geschafft und hoffe es wird gegen Ende besser! 

  Einen sonnigen Tag euch noch 







Freitag, 15. Juli 2016

Ein ganzes halbes Jahr - Film

Aloha,
Am 23. Juni ist "Ein ganzes halbes Jahr" in die deutschen Kinos gekommen und ich hatte mich schon vorher wie bekloppt gefreut das in den Hauptrollen Emilia Clark und Sam Claflin zu sehen sind. Das Buch hatte ich dann doch erst vor einer Woche gekauft und den Film dann schließlich gestern gesehen. 
Erst mal musste ich mich von der starken, selbstbewussten, bad ass, königlichen Emilia Clarke verabschieden die sie als Daenerys Tagaryen in Game of Thrones verkörpert, denn Lou ist alles andere als das. Sie ist eine lebensfrohe, bunte Frau, die jedoch nicht weiß was sie in ihrem Leben machen soll, nachdem sie ihren geliebten Job im Cafe verliert.
Jedoch bekommt sie einen Job bei den Trynors um sich auf ihren querschnittsgelähmten Sohn zu kümmern.

Das Buch fand ich sehr bewegend, berührend und hat einfach zu nachdenken angeregt, was ich beim Film leider nicht so stark spüren konnte. Die emotionen wurden nicht so stark belastet wie als ich das Buch gelesen habe, dafür wurde einiges weg gelassen und ich finde auch das man mehr auf Will hätte eingehen können wie er sich fühlt und wie anstrengend das alles ist, hat man nicht wirklich mitbekommen und das fand ich sehr schade. 
Auch hat man diese tiefen einblicke nicht gegeben von Lou, wie sehr sie das Geld braucht und wieso sie so ist wie sie ist, wo man im Buch ja die Rückblicke bekommt, das hat mir gefehlt und was ist mit Wills Schwester passiert ?

Alles in einem finde ich den Film wenn ich das Buch vergesse wirklich schön und ich habe im Film auch ein wenig geweint, wenn ich jedoch das Buch nicht außer acht lasse und dies ist ja eine BUCH Verfilmung finde ich ihn nicht so gut gelungen wie er hätte sein können. 
Es fehlt die tiefe, diese starke Beziehung zwischen Lou und Will die sich eben erst nach und nach aufbaut, das kann man nicht in kurzen Szenen erschaffen wo sie rein kommt und glücklich "Hallo" sagt und er böse guckt und wie lange dauert das ? 10 Sekunden ?

Am Ende bin ich einwenig hin und her gerissen, wenn ich das Buch nicht so sehr geliebt habe während des lesens würde ich den Film wahrscheinlich besser finden, aber ich kann das Buch einfach nicht außer acht lassen und Filme bewerte ich auch nicht, was mir hier definitiv sehr schwer fallen würde.  
Am Ende hat es mich aber sehr gefreut Emilia Clark und Sam Claflin hier als Paar zu sehen, beides sind super tolle und gute Schauspieler die ich einfach gerne auf der Leinwand sehe.

Und jetzt noch ein paar Bilder zum Film. leider habe ich es nicht geschafft die Bilder von Tumblr zu nehmen die ich schon vorbereitet hatte, so musste ich mit Google vorlieb nehmen.


Donnerstag, 14. Juli 2016

Ein neuer Bücher Blog am Blogger Himmel

Hallo,
mein Name ist Anna Clara und ich habe mir vorgenommen wieder zu bloggen! Ich hatte schon mal einen Blog (H I E R), der ist leider ausgestorben.
Jetzt habe ich aber wieder richtig Lust und habe mir kurzerhand einen neuen Blog eingerichtet. Ich werde hier hauptsächlich über Bücher schreiben, sie rezensieren und vieles mehr, ab und zu werde ich vielleicht auch etwas über Filme/Serien bloggen aber das ist noch nicht richtig entschieden.
Ich wünsche euch viel spaß auf meinem kleinen bescheidenen Blog. :)

Anna Clara

P.S. Der Blog wird sich in den nächsten Tagen wahrscheinlich noch sehr verändern da ich noch am basteln bin.